Tiefladeanhänger P32

Letzte Einträge

Modellbauwettbewerb 2015
Datum: 30.03.2015
Bilder Modellbau SH 2015
Datum: 30.03.2015
Bilder Modellbau SH 2015
Datum: 30.03.2015
Ede 2014 - Teil 5
Datum: 03.03.2015

Baubericht Tiefladeanhänger P32

Das Modell enstand aus dem Bausatz von SDV. Eigentlich wollte ich das Modell nur mit ein paar Ätzteilen von Hauler aufbessern.
Also habe ich mir im Netz einiges an Bildern besorgt und erstmal den Bausatz "gesichtet". Schon fielen hier und da und da Dinge auf, die mir am Bausatz nicht gefielen.
Mit der Zeit wurde aber ein doch recht aufwendiger Umbau aus dem Modell.

Als erstes habe ich die vorderen oberen Versteifungen dünner gemacht, innen mit 0,25 mm Sheet verschlossen und die ersten Ätzteile aufgeklebt.

Danach habe ich die neue Verstärkungsplatte aus 1mm Material und den vorderen Drehschemel aus Sheets neu aufgebaut.
Weitere Ätzteile wurden verbaut. Die Rollen sind vom Ätzteilsatz, nur habe ich zwischen die Messingteile Scheiben aus 0,5 mm geklebt.

Als nächster Schritt entstanden die hinteren Pendelachsen. Die Teile aus dem Bausatz gefielen mir garnicht.
So habe ich aus diversen Profilen und Messing bewegliche Hinterachsen gebaut.

Hier sind beide fertig, noch mit einer durchgehenden Stahlachse verbunden, später werden nur noch zwei kurze Stücke verwendet.

Die Vorderachse am Drehschemel stammt aus Kibri Teilen, auch hier noch durch eine durchgehendes Rohr verbunden, damit ich beide Achsteile ausrichten kann. Es wird später abgesägt, damit die 1 mm Stahlachsen gesteckt werden können.

Hier nun eine Passprobe mit Rädern von dkmb, die wesentlich besser aussehen als die aus dem Bausatz.

Die Deichsel ist komplett aus Evergreen Profilen enstanden. Beim Bausatzteil hätte ich erst eine Menge schleifen müssen wegen der Gußgrate. Also lieber Neubau.

Die vorderen Federbeine habe wie gesagt aus Kibri Teilen gemacht, hier nun noch dei Bremszylinder auch von Kibri. Die Federn sind Eigenbau aus Evergreen.

Die Auffahrrampen sind aus 0.5 mm Sheet und mit 0,25 mm "belegt".

Wiederum aus Evergrenn und Drahtisolierung entstanden dann die Scharniere für die Rampen.
Dadurch sind sie wie im Origianl beweglich.

Nun noch diverse Kleinteile u.a. von Hauler montieren und ab in die Lackiererei.

 
 

Zurück zu den Bauberichten >>

Letzte Aktualisierung am 01.05.2015

© 2017  Schwerlastmodell.de